Klage Hotel Bewertung.

Blog Home

Hotel verklagt Webseitenbetreiber wegen schlechter Bewertung.

Hotel Klage wegen schlechten Bewertungen durch Online-Portal.

Ein Hotel verklagt wegen schlechten Bewertungen den Webseitenbetreiber. Der Vorwurf des Hoteliers: Es wurden nicht nur übertrieben negative, sondern auch wissentlich falsche Bewertungen publiziert. Im Grunde musste es soweit kommen! Sucht ein User bei Google nach einem Reiseziel, Hotel oder einem Flug, wird er selten einen Direktanbieter finden. Schon lange hat die Zunft der Adsense und Affiliate Spezialisten den Markt erobert und die Top 10 aller großen Suchdienste übernommen. Solange Reisebüros, Veranstalter, Fluggesellschaften und Hotelbetreiber von dieser Situation profitieren, scheint die Welt in Ordnung zu sein. Aber was passiert, wenn ganze Hotelketten aus dem Onlinemarkt verdrängt werden oder sogar mit schlechten Bewertungen das Image geschädigt wird? Wie reagiert ein Hotelbetreiber, wenn bei der Suche nach seinem Haus die Suchmaschinen nur negative Schlagzeilen liefern?

Urlaub und Reise Bewertungen werden oft gefälscht!

Reise und Urlaub bewertungen werden gefälscht und gefaked.

Interaktive Bewertungsportale laden zur Manipulation ein. Top Positionen bringen viel Besucher und enorme Sichtbarkeit für Schleichwerbung, gezielter Denunziation oder Rufschädigung. Konkurrenten können mit einem gefälschten Erfahrungsbericht eigne Anlagen hoch loben, die des Mitbewerbers in den Schmutz ziehen. Enttäuschte Urlauber belegen, es gibt auch das Gegenteil der rosaroten Brille. Die Hotelbewertungen werden dazu missbraucht, dem persönlichen Frust und Ärger Luft zu machen. Welche Reise ist ausschließlich schlecht? Gibt es nichts Positives zu berichten? Mit unangemessen harter Kritik werden die Veranstalter und Hotels bewusst geschädigt. Zudem engagieren die Webseitenbetreiber selbst Hobby Autoren gegen Entgelt, die aus mangelndem Fachwissen sich bei Drittanbietern belesen und mit den recycelten Diebesgut auch falsche oder veraltete Informationen vervielfältigen. Ohne fundierte Kenntnisse über die jeweiligen Hotels und Pensionen, sind auch von erfahrenen Administratoren Fälschungen und korrekte Bewertungen schwer zu unterscheiden.
gesendet: Admin (07-10)

Sehr interessanter Beitrag! Im Rausch des schnellen Geldes greifen viele Webmaster zu sehr unfairen Methoden. Ich habe schon Reise Bewertungsportale gesehen, die ganz offensichtlich ihre Seiten automatisiert mit gespiderten Inhalten gefüllt haben. Natürlich werden die geklauten Texte anschließend ebenfalls automatisch umgebaut, um die Plagiate als unique Reise Kommentare zu vermarkten. Das dabei der Sinn verloren gehen kann oder sogar völlig falsche Informationen entstehen können, nehmen diese Herren billigend in Kauf. Maßlosigkeit und Gier sind im Internet leider weit verbreitet.
gesendet: Robert (07-10)

Ich stöbere sehr oft in Hotelbewertungen. Mir fallen immer wieder Beiträge auf die ganz offensichtlich diskreditieren, nur als Füllstoff von den Betreibern eingestellt wurden oder eben zur Werbung für das eigene Reisebüro dienen. Wundert mich nicht, dass so etwas auch mal nach hinten losgehen kann.
gesendet: Julius (08-10)